Neuigkeiten

Aber warum brauche ich dieses Gerät, wenn neue Fernseher schon viel mehr integriert haben?

Ganz einfach, dieser Receiver bietet Zusatzfunktionen kostet aber nur einen Bruchteil neuer Fernseher. Rüsten Sie einfach Ihren aktuellen Fernseher oder Ihren Zweitfernseher mit dem "eXtreme HD" nach und genießen Sie neue Möglichkeiten.

„Benötigt der Endkunde noch eine Set Top Box?“

Allgemein wird der Set Top Box eine dunkle Zukunft vorhergesagt. Es wird immer wieder auf die vorteilhafte Ausstattung von Flachbildschirmen der neuen Generationen hingewiesen, die bereits mit allen Empfangsarten (DVBT, DVBC, DVBS) ausgestattet sind und je nach Ausstattung über 3D, CI+, PVR, Netzwerk-/Internetfunktionen, Smart-TV Portalen und über 4k/UHD verfügen.

Wo ist hier der Platz noch für eine Set Top Box? Natürlich ist der Markt für Set Top Boxen nach der Analogabschaltung auch eingebrochen. Dies findet sich aber darin begründet, dass sich viele Hersteller beim Absatz der Geräte verschätzt haben und dies wirtschaftlich nicht überlebt haben. Zusätzlich hat man hier auch noch die technischen Trends, wie z.B. IP Anbindung verschlafen. Der Markt für Set Top Boxen ist zwar geschrumpft und beschränkt sich auf innovative Hersteller, die hier aber ein gutes Wachstum verzeichnen können.

Betrachtet man jedoch den Absatz von Flachbildschirmen muss man feststellen, dass ein Wachstum der Verkaufszahlen nur zögerlich erreicht wird und dies nur mit einem erheblichen Preisverfall. Endkundenpreise für ein 40“ Gerät liegen inzwischen schon unter € 200.- Selbst UltraHD-TV-Geräte unterliegen dem Preisverfall bis zu 50 % obwohl diese Geräte noch nicht im Markt etabliert sind. Die TV-Gerätehersteller kannibalisieren sich hier selbst.

3D war gestern, aktuell ist 4k/UHD das Schlagwort der Hersteller. Die nächste Generation von TV-Geräten mit sogar neuen Betriebssystemen (Android-Sony/ Philips/Sharp, Tizen-Samsung, Firefox OS-Panasonic) rollt schon auf uns zu. Die TV Hersteller bringen immer schneller, immer mehr Modelle auf den Markt.

Aber wie oft investiert eine Kunden in einen neuen Fernseher? Betrachtet man die TV- Haushalte muss man feststellen, dass zwar viele den großen Boom der Umrüstung von Röhre auf Flachbildschirm mitgemacht haben, aber somit eine Investition in eine „alte Technik“ (aus heutiger Sicht) getätigt haben und nicht bereit sind diese „erst" erworbenen Geräte ständig gegen eine neuere Generation auszutauschen.

Eine kurze Zusammenfassung soll aufzeigen, wie schnell Technik veraltert, dem Preisverfall unterliegt und der Austausch neuer Geräte notwendig macht:

  • Wechsel von Analog zu Digital-TV
  • beim Wechsel der Empfangsart (DVB S/T/C) war früher ein neues Gerät notwendig (mit Triple Tuner nicht mehr notwendig)
  • die Einführung von HD im Sat-Bereich war begleitet mit der Einführung von DVB-S2 und H264 als Videostandard
  • 3D Standard wurde eingeführt
  • 4k TV im letzten Jahr noch über € 2000.-, heute unter € 1000.-
  • 4k Übertragungswege, noch nicht festgesetzt außer Festplatte und Internet
  • Standard/Zeitplan für die allgemeine 4k Live-TV Ausstrahlung noch ungewiss
  • März 2017 ist die Einführung von DVBT2 in Deutschland geplant, inklusive von H265 als Videostandard

Hier ist und bleibt der Platz für die Set Top Box!
Natürlich hat der massive Preisverfall bei den TV Herstellern einen grossen Einfluss auf den Markt der Set Top Box. Sieht man aber den großen Bestand an älteren TV-Geräten in den Haushalten und eine teilweise bestehende technische Unsicherheit der Endkunden gibt es hier einen klaren Vorteil für die Set Top Boxen im Preissegment von € 30.- bis max. € 200.-. Die Bereitschaft der Kunden durch die geringeren Anschaffungskosten ist grösser, öfter auf aktuelle Technik umzusteigen oder bestehenden Fernseher mit aktuellen/neuen Funktionen zu erweitern.

„Wo sind die Vorteile einer Set Top Box?“

Wie schon gesagt, rüsten viele Kunden Ihren alten Flachbildschirm oder ein Zweit-/Drittgerät mit einer Set Top Box nach. Selbst bei der Vielzahl von HD tauglichen Set Top Boxen gibt es nach wie vor noch einen großen Absatz von SD- Geräten.

Der Vorteil der Geräte liegen eindeutig im Preis/Leistungsverhältnis und in der Möglichkeit bestehende Technik um neue/benötigte Funktionen zu erweitern.

Wie beim Mobiltelefon hat sich die Technik/Funktionalität/Benutzung bei den Set Top Boxen/ TV-Geräten massiv verändert. Am Anfang stand nur der Wunsch nach „Live Fernsehen“, heute sind das Abspielen von verschiedenen Medien (USB, Netzwerk, Internet, Apps) zum Standard geworden. 

Als Hersteller von Set Top Boxen unter der Marke „FTE maximal“ haben wir diesen Trend rechtzeitig aufgenommen und technisch umgesetzt.

Unser Portfolio umfasst einfache Geräte unter dem Namen „eXtreme HD“ (optional mit PVR und einfachen Internetfunktionen), als auch Geräten mit umfassenden Multimedia/Netzwerk/ Internet Funktionen unter dem Namen „eXtreme HD iTV Single/Twin“. 

Am Beispiel unserer „eXtreme HD iTV Single“ Serie können wir zeigen, das der Kunde mit geringen Investitionskosten (für einen Endkundenpreis unter € 100,- im Handel zu erwerben) sein TV-Gerät zu einem Home-Entertainment ausbauen kann, ohne gleich ein neues TV-Gerät kaufen zu müssen. 

Welche Home-Entertainment Funktionen bietet diese Geräteklasse:

  • TV Empfang über DVB-S2 Tuner (beim Twin Gerät 2x vorhanden) - Anschluss direkt LNB, Diseq - Multischalter, SCR
  • TV Empfang über Sat>IP -> LAN, kabellos über WLAN
  • PVR/Timeshift Funktionen über externe USB Geräte (beim Twin Gerät gleichzeitiges Aufnehmen und Ansehen eines anderen TV Programms möglich)
  • EPG (verschiedene Darstellungsvarianten)
  • IP Zugang über LAN/WLAN
  • Abspielen von verschiedenen Media Formaten (Bilder, Musik, Video / Diashow) von USB
  • Abspielen von verschiedenen Media Formaten (Bilder, Musik, Video) vom Netzwerk über den DLNA Player (z.B. vom PC oder NAS)
  • Abspielen von verschiedenen Media Formaten (Bilder, Musik, Video) von externen Zuspielern wie Smartphone/Tablets/PC’s über den DLNA Render
  • Bereitstellen von verschiedenen Media Formaten (Bilder, Musik, Video) von USB Geräten an externe Player wie Smartphone/Tablets/PC’s über den DLNA Server
  • Fernbedienung des Gerätes über Smartphone/Tablets/PC’s (Umschalten, EPG Anzeige, PVR Timer Programmierung)
  • Streaming von Live TV Sendungen zu Smartphone/Tablets/PC’s (beim Twin Gerät gleichzeitiges Streamen und Ansehen eines anderen TV Programms möglich)
  • Zugriff auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Smart-TV Anwendungen wie z.B. Mediatheken, Themenkanäle, Videoportale, Printportale und IP Radio

Dieses Gerät bietet eine moderne einheitliche Bedienoberfläche (OSD/UI) und der Vorteil des Kunden liegt in der Vorkonfigurierung, der einfachen Benutzung und des schnellen Zugriffs auf alle Home-Entertainment Funktionen. Zusammengefasst wird das Gerät zur Schaltzentrale für das gesamte häusliche Entertainment und das für eine günstigen Preis.

Die ständige Weiterentwicklung der Produkte und der Service wird durch ein deutsches Team vorgenommen, was ebenfalls ein Vorteil für die Kunden darstellt.

Autor: IDS-Team - 03.2016

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Ok